Gemeinde Ingoldingen

Seitenbereiche

  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Volltextsuche

Seiteninhalt

Ortsumfahrung Ingoldingen aufgenommen in den Maßnahmenplan des Landes

Das Ministerium für Verkehr hat am Mittwoch, den 25. November 2020 seinen überarbeiteten Maßnahmenplan für Landesstraßen vorgestellt. Ganz neu mit dabei ist die Ortsumfahrung von Ingoldingen. Es ist die einzige Baumaßnahme im Regierungspräsidium Tübingen, die bei der Überarbeitung neu aufgenommen wurde. Insgesamt wurden landesweit lediglich 6 neue Baumaßnahmen in diesem Plan verankert.
 
Ich freue mich sehr, über die gute Nachricht aus Stuttgart. Dafür haben der Gemeinderat, unser Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger, viele Ingoldinger, mein Amtsvorgänger Karl Zeller und ich jahrelang gekämpft. Wir haben zur rechten Zeit die richtigen Signale gesetzt und Informationen geliefert, die den Entscheidungsträgern verdeutlicht haben, wie dringend diese Umfahrung ist und welcher Belastung wir ausgesetzt sind.
 
Vor allem die Zunahme des Schwerlastverkehrs seit dem Jahr 2011 auf prognostizierte 28 % bis ins Jahr 2035 hat den Ausschlag gegeben. Damit haben wir die Gelegenheit, die Lebensqualität der Menschen, die an der Durchgangsstraße leben, deutlich zu verbessern. Es ist eine große Chance für die ganze Bevölkerung der Ortschaft Ingoldingen. Es ist aber auch eine große Herausforderung für uns alle, die Interessen einzelner bei dem seit vielen Jahren verfolgten Ziel einer Ortsumgehung unter einen Hut zu bringen.
Der Planungshorizont für den Maßnahmenplan liegt im Jahr 2035. Bis dahin sollen und können alle aufgenommenen Maßnahmen umgesetzt werden.
 
Ein besonderer Dank meinerseits gilt unserem Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger, der uns in diesem Prozess hervorragend begleitet und unterstützt hat.
 
Von MdL Thomas Dörflinger:
"Das ist eine gute Nachricht für viele Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ingoldingen. Die Ortsumfahrung Ingoldingen kann nun vom Land gebaut werden um die Bevölkerung vom Durchfahrtslärm zu befreien. Damit leistet die Ortsumfahrung einen wichtigen Beitrag zum Gesundheitsschutz. Bei den Koalitionsverhandlungen 2016 war es uns damals wichtig, dass der Maßnahmenplan während der Laufzeit evaluiert wird. Und genau diese Evaluierung war die Chance für die Gemeinde Ingoldingen, die auch genutzt wurde. Mit ihrem Gutachten hat sich die Gemeinde sehr gut auf diese Evaluierung vorbereitet. Auch mir war dieses Gutachten für meine Gespräche mit dem Verkehrsministerium sehr hilfreich. Um es auf den Punkt zu bringen: Die positive Nachricht aus Stuttgart ist auch ein Ergebnis der guten Zusammenarbeit mit Bürgermeister Jürgen Schell vor Ort und zeigt was möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen."
 
Am vergangenen Freitag war Thomas Dörflinger zu Gast auf dem Rathaus. Im Gespräch konnte ich ihm nochmals den Dank aller, dem Gemeinderat und den vom Verkehr betroffenen Bürgerinnen und Bürger aussprechen.
 
 
Jürgen Schell
Bürgermeister

Weitere Informationen

Infos

Partnergemeinde

Besuchen Sie doch die Seite "Partnergemeinde" auf unserer Homepage.

Hier erfahren Sie mehr.