Seite drucken
Gemeinde Ingoldingen (Druckversion)

Sanierung Straßenbeleuchtung

Sanierung der Straßenbeleuchtung

Die Gemeinde Ingoldingen hat zum Jahresende 2018 die gesamte Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umgerüstet. Hierbei wurden einerseits Lampenköpfe durch LED-Leuchten ersetzt, andernseits die Leuchtmittel getauscht. Durch den Einsatz der LED-Technik kann der Stromverbrauch um ca. 80 % reduziert werden.

Der Tausch der Lampenköpfe in 3 Einzelprojekten wurde mit Mitteln der Klimaschutzinitiative der Bundesregierung gefördert

 

Die Straßenbeleuchtung in den Ortsteilen Degernau, Winterstettendorf und den Furtteilorten wurde im Jahr 2014 mit neuen Lampenköpfen ausgerüstet.

Projektlaufzeit: 01.10.2013 - 01.10.2014 - Förderkennzeichen: 03KS6599

 

Bei der Straßenbeleuchtung im Ortsteil Ingoldingen wurden 163 Lampenköpfe im Jahr 2018 getauscht.

Projektlaufzeit 01.07.2017 bis 30.06.2018 - Förderkennzeichen: 03K06620

 

In Winterstettenstadt wurden 78 Leuchten ebenfalls im Jahr 2018 getauscht,

Projektlaufzeit: 01.12.2017 bis 30.11.2018 - Förderkennzeichen: 03K07924

 

Weiterhin wurden im Jahr 2017 in ca. 190 Leuchten im Gemeindegebiet neue LED-Leuchtmittel eingebaut

 

Unsere Partner:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorensicherheit, Alexanderstraße 3, 10178 Berlin

Die BMU, Klimaschutzinitiative BMU-Klimaschutzinitiative

Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH, Postfach 61 02 47, 10923 Berlin PTJ Kilmaschutzinitiative

http://www.ingoldingen.de/de/unsere-gemeinde/energie-umwelt/sanierung-strassenbeleuchtung.html